Samstag, 21. November 2009

Rammstein in der SZ auf Seite 3

In der gestrigen Ausgabe der SZ gab es auf Seite 3 einen ganzseitigen Artikel über Rammstein. Der Text dazu kann in diesem Forum-Beitrag nachgelesen werden kann. Auf der SZ-Seite hab ich das leider nicht gefunden.
Erstmal muss ich den Kommentaren in oben verlinktem Forum zustimmen: ein toller Artikel. Nicht nur für die Band, auch für die Fans, auch für sonstige Musik-Interessierte.
Für die Band ist das natürlich tolle Publicity vor dem Tourstart in Deutschland.
Für die Fans scheint es eine Genugtuung zu sein, einen durchaus positiven Artikel über "ihre" Band im Hauptteil einer großen deutschen Tageszeitung zu lesen, gerade wo durch die Indizierung des letzten Albums mal wieder zu Unrecht(?) In Verruf gerät. Naja, für den ein oder anderen ernsthaften Kritiker mag Rammstein wie die Onkelz klingen, so wie für die "andere" Seite Haydn nicht von Beethoven zu unterscheiden ist.
Für alle anderen wird schlicht der Status quo der deutschen Musiklandschaft festgehalten, und der sagt: keine internationalen Musikstars aus Deutschland zur Zeit... außer Rammstein. Ob damit auch das schlechte Abschneiden deutscher Beiträge beim Eurovision Song Contest erklärt ist...?
Und warum poste ich das hier?
Nun ja, ich bin ehrlich: die Zeilen über Kraftwerk hatten mir's halt besonders angetan...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen